09372/9489865 - Anrufbeantworter ich rufe gerne zurück info@nicoleruegamer.de

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Mit der Buchung eines Fotoshootings stimmst du/ihr den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Die AGB für Hochzeiten kommen hinten dran.

  1. Geltungsbereich der AGB

1.1 Die nachfolgenden AGB kommen für alle angebotenen Leistungen, Angebote und Lieferungen zu tragen. Die Formulierungen gelten für Frauen und Männer gleichermaßen.

1.2 Nicole Rügamer, nachstehend nur noch die Fotografin genannt, erbringt ihre Leistungen nur auf Grundlage nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten – sofern keine Änderungen durch die Fotografin bekannt gegeben wird – auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird.

1.3 Angebote der Fotografin sind freibleibend und unverbindlich.

 

  1. Fotoshootings und Aufträge

2.1 Aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß §19 UStG weist die Fotografin keine Steuer beim Rechnungsbetrag aus.

2.2 Fototermine sind verbindlich. Sollte der Kunde zum Shooting ohne vorherige Absage nicht erscheinen wird eine Pauschale von 25,-€ verrechnet. (bei Hochzeiten gelten andere Regelungen)

2.3 Bereits mit der Fotografin ausgemachte Termine müssen bis spätestens 1 Tag vor Beginn des Shootings verschoben werden. (bei Hochzeiten gelten andere Regelungen)

2.4 Alle aus fotografischer Sicht gelungenen Fotos des Kunden werden, verkleinert und mit Logo, über eine Onlinegalerie zur Ansicht gestellt. Diese ist Passwort geschützt und nur für den Kunden sichtbar bzw. für die Personen die von ihm das Passwort erhalten. Aus dieser sind die Bilder selbst zu wählen und der Fotografin durch eine Markierung mitzuteilen. Die Bilder aus der Auswahlgalerie dürfen weder heruntergeladen, gespeichert oder verbreitet werden, diese Bilder gehen zu keinem Zeitpunkt in den Besitz des Kunden über und dienen nur zur Auswahl der gewünschten Bilder.

2.5 Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Fotos stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum der ausübenden Fotografin unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich der Fotografin ihres ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung der Fotografin und sind gesondert zu vergüten. Besondere Wünsche der Bearbeitung können geäußert, müssen aber nicht berücksichtigt werden.

2.6 Die Fotografin kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden die während eines Shootings ohne ihre direkte Einwirkung entstehen (z.B. Unfälle während des Shootings).

 

  1. Nutzungsrechte der Fotografin

3.1 Die Rechte an allen Bildern bleiben bei der Fotografin.

3.2 Ich freue mich, wenn dir deine Bilder gefallen und ich diese veröffentlichen darf. Natürlich frage ich die Kunden vorher ob dies auch für sie in Ordnung ist. Sollte eine Freigabe erteilt werden, darf die Fotografin diese auch für alle Zwecke verwenden. Die da sind Webseite, soziale Netzwerke, Flyer für Werbezwecke und für Publikationen. Die Veröffentlichungen (bei Freigabe) werden durch die Fotografin vorher nicht angekündigt. (gilt nicht bei Hochzeiten)

 

  1. Nutzungsrechte des Kunden

Mit dem Kauf von digitalem Bildmaterial oder Bildmaterial in Papierform erwirbt der Kunde folgende Rechte:

4.1 private Nutzungsrechte (unter privater Nutzung ist zu verstehen: Erstellung von Drucken des Bildmaterials für den privaten Gebrauch, keinesfalls jedoch die Teilnahme an Gewinnspielen oder ähnlichem).

4.2 Veröffentlichungsrechte der Bilder im Internet in den sozialen Netzwerken oder auf der eigenen nicht gewerblichen Homepage – wobei ausschließlich die weboptimierte Datei mit Logo zu verwenden ist. Die Fotografin freut sich über jegliche darüberhinausgehende Namensnennung und Verlinkungen.

4.3 die gewerbliche und kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet, außer es liegen andere schriftliche Vereinbarungen vor. Ein Verstoß wird zur Anzeige gebracht und es darf dem Kunden ein mehrfacher Bildpreis verrechnet werden.

4.4 der Verkauf an Dritte der erworbenen Fotos und dessen Drucken ist nicht gestattet.

4.5 die Weitergabe von digitalem Bildmaterial an Dritte ist nur gestattet, wenn diese sich ebenfalls an die oben genannten Bedingungen halten.

4.6 das Bildmaterial darf in keiner Form vom Kunden oder Dritten verändert, bearbeitet, zugeschnitten oder umgestaltet werden. Besondere Bearbeitungen können vorab mit der Fotografin besprochen werden. Das Logo der Fotografin darf unter keinen Umständen entfernt werden.

 4.7 sollte ein gewerbliches Nutzungsrecht vereinbart worden sein hat die Fotografin bei jeder Nutzung ein Recht auf Namensnennung (z.B. Nicole Rügamer – www.nicolerügamer.de).

 

  1. Zahlungs- und Lieferkonditionen

5.1. Nach dem der Kunde seine Auswahl getroffen hat, bekommt er seine Rechnung via Email zugesandt. Diese ist innerhalb von 7 Tagen zu überweisen oder bei der Bildübergabe in bar zu bezahlen.

5.2 Sobald die Auswahl getroffen ist bekommt der Kunde innerhalb von 14 Tagen (gilt nicht bei Hochzeiten) seine Bilder und Dateien oder nur seine Bilder. Je nach Wunsch des Kunden. Der Kunde erhält seine Bilder und Dateien oder nur die Bilder, wenn der Rechnungsbetrag beglichen ist.

Kontodaten:

Inhaber: Nicole Rügamer

IBAN: DE91 7965 0000 0501 4505 97

BIC: BYLADEM1MIL

Bank: Sparkasse Miltenberg – Obernburg

5.3 Eine verspätete Zahlung wird mit Verzugszinsen von 5% und Mahngebühren von 5,-€ für die erste Mahnung und 10,-€ für die 2. Und letzte Mahnung belastet. Danach wird die Angelegenheit an das Gericht weitergeleitet. (gilt nicht bei Hochzeiten)

5.4 Offensichtliche Rechen- bzw. Schreibfehler berechtigen die Fotografin zur Korrektur auch bei bereits erstellten Rechnung.

 

  1. Archivierung der Bilder und Dateien bei Fotoshootings und Hochzeiten und Reportagen

6.1 Die Fotografin verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Produktion entstandenen Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen schriftlich vereinbart wurden. Originaldateien, auch RAW-Aufnahmen verbleiben bei der Fotografin und eine Herausgabe an den Kunden erfolgt nie. Ich werde deine Bilder 1 Jahr archivieren. Für den Verlust von gespeicherten Daten und digitalen Fotos bei Übertragung auf andere Computer oder andere Datenträger leistet die Fotografin keinen Ersatz.

 

  1. Vertragsverletzungen bei Fotoshootings und Hochzeiten und Reportagen

Verstöße wie zum Beispiel nicht genehmigte Veröffentlichung, Verbreitung oder jede Veränderung der Bilddateien und Bilddrucke, unberechtigte Entfernung des Fotografenlogos oder sonstige Verstöße gegen das Nutzungsrecht sind strafbar. Werden Fotos, die gegen die AGBs verstoßen nach einmaliger Mahnung nicht entfernt oder trotzdem abgedruckt, kann es zu einer Anzeige kommen und ein mehrfacher Bildpreis in Rechnung gestellt.

 

  1. Datenschutz bei Fotoshootings und Hochzeiten und Reportagen

8.1 Soweit im Rahmen von vertraglichen Beziehungen persönliche Daten an die Fotografin bekanntgegeben werden, ist die Fotografin berechtigt, diese zur Vertragsabwicklung sowie für weitere Werbemaßnahmen seitens der Fotografin zu speichern. Der Kunde stimmt dem ausdrücklich zu.

8.2 Die Fotografin verpflichtet sich, diese Daten nicht ohne Zustimmung an Dritte weiterzugeben.

 

  1. Hochzeiten allgemein

9.1 Ein Angebot an den Kunden ist für die Fotografin bezüglich des Termins der Hochzeitsfotografie nur im Sinne einer Vormerkung zu sehen und hat eine Gültigkeit von max. 14 Tagen. Eine Bindung kommt erst nach verbindlicher Beauftragung vom Kunden an die Fotografin zustande. Eine verbindliche Bestellung durch den Kunden gegenüber der Fotografin ohne vorhergehendes Angebot von der Fotografin, stellt ein Angebot zum Abschluss einer vertraglichen Vereinbarung dar. Durch die Abgabe einer Bestellung bzw. durch die Annahme eines Angebots von der Fotografin, akzeptiert der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

9.2 Für die Herstellung der Fotos gilt das vereinbarte Honorar.

Bei Aufträgen zur Hochzeitsfotografie/Reportagen wird eine Termin Reservierung-Gebühr in Höhe von 20% des Gesamtbetrags fällig, sobald der Hochzeitsvertrag von beiden Seiten unterschrieben ist. Diese erfolgt innerhalb von 7 Tagen. Mit der gezahlten Termin Reservierung-Gebühr wird dein Termin erst fest gebucht. Der Kunde erklärt mit seiner Termin Reservierung-Gebühr die Richtigkeit des Vertrages und seinem Inhalt. Der Restbetrag wird erst nach der Hochzeit fällig und ist ab der Rechnung innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, Rechnungen per Email zu erhalten (erneute Rechnung mit Restbetrag wird zugesandt, nach der Hochzeit).

9.3 Anreisen von der Fotografin erfolgen immer von 63906 Erlenbach am Main. Die jeweiligen Reisekosten werden im Vertrag verbindlich festgelegt.

9.4 Der Fotografin werden bei der Reportage Essen und Getränke vom Kunden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. (kommt auf die Dauer der Reportage an)

9.5 Bei Reportagen werde ich keine Bilder während dem Essen von den Gästen oder dem Brautpaar anfertigen!

9.6 Es kann nicht garantiert werden, dass alle anwesenden Gäste z. B. bei Hochzeiten oder sonstigen Fotoreportagen abgelichtet werden. Die Fotografin ist aber stets bemüht, dies zu erreichen, wenn dies vom Kunde erwünscht ist.

9.7 Während dem reinen Braut- Portraitshootings ist das Fotografieren durch Mitbewerber nicht gestattet. Ich bitte auch darum das die Gäste sich daran halten.

 

  1. Auswahl der Bilder

10.1 Die Fotografin wählt die Bilder aus, die zur Vertragserfüllung geliefert werden (gilt nur für die Reportage).

10.2 Das Brautpaar darf seine Bilder vom Portraitshooting selbst auswählen. Diese werden in einer online Galerie mit Passwort zur Verfügung gestellt.

 

  1. Gewährleistung / Haftung bei Hochzeiten

11.1 Gegen die Fotografin gerichtete Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von gesetzlichen und/oder vertraglichen Neben- und Schutzpflichten bei Vertragsabschluss sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten seitens der Fotografin verursacht worden ist.

11.2 Die Organisation, Vergabe und Ausführung von Buchungen geschieht mit großer Sorgfalt. Sollte jedoch auf Grund besonderer Umstände, wie z.B. plötzliche Krankheit, Verkehrsunfall, Umwelteinflüsse, Verkehrsstörungen etc. (auch von Familienangehörigen von der Fotografin) die Fotografin zu dem vereinbarten Fototermin nicht erscheinen, kann keine Haftung für jegliche daraus resultierenden Schäden, Verluste oder Folgen übernommen werden. Sollte es kurzfristig auf Grund höherer Gewalt zum Ausfall von der Fotografin kommen, bemüht sich diese (soweit vom Kunden erwünscht) um einen Ersatzfotografen, der auf eigene Rechnung seine Leistungen erbringt. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht.

11.3 Die Fotografin ist berechtigt, Fremdlabore, Fotobuchhersteller oder Produzenten von Hochzeitsalben, Druckereien etc. zu beauftragen. Weiterhin ist die Fotografin berechtigt, die Aufträge mittels eigenen Personals oder mittels Fremdleistung zu erbringen.

11.4 Die Fotografin haftet für Lichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Fotos nur im Rahmen der Garantieleistungen der Hersteller des Fotomaterials. Für Verfärbungen im Falzbereich und auf Vorder- und Rückseite von Fotobüchern und Hochzeitsalben übernimmt die Fotografin keine Haftung.

11.5 Die Zusendung und Rücksendung von Filmen, Bildern und Vorlagen erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Der Kunde kann bestimmen, wie und durch wen die Rücksendung erfolgt. Sollte eine Rücksendung den Kunden nicht erreichen, so kann die Fotografin hierfür nicht haftbar gemacht werden. Ein Schadenersatz ist hiermit ausgeschlossen.

11.6 Bei Reproduktionen, Nachbestellungen und Vergrößerungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder den Erstbildern ergeben. Farbdifferenzen können auch bei Fotoabzügen und Drucken jeder Art auftreten, die aus einer digitalen Datei erstellt wurden. Dies ist kein Fehler der Fotografin und der Bilder und somit ist die Reklamation hierdurch nicht berechtigt.

 

  1. Erhalt der Bilder und oder Dateien bei Hochzeiten

12.1 Wenn der Kunde seine Bilder vom Brautpaarshooting ausgewählt hat, ab diesem Zeitpunkt hat die Fotografin 6 Wochen Zeit um die Bilder und Daten für den Kunden fertig zu machen.

12.2 Das Brautpaar erhält die Bilder die aus fotografischer Sicht Einwand frei sind. Dies Bedeutet, dass die Auftragnehmerin nach besten Wissen und Gewissen die Bilder beurteilt und so auch auswählt. Unscharfe Bilder, Bilder wo die Augen zu sind (oder geschielt wird). Wenn auf Bildern nicht gewollte Grimassen darauf zu sehen sind und doppelte (identische) Bilder werden von mir vorab aussortiert. Diese Bilder in JPEG Dateien erhält das Brautpaar 4-6 Wochen nach der Hochzeit.

 

12.3 Die Brautpaarbilder je nach gewähltem Paket darf sich das Brautpaar selbst aussuchen. Diese Bilder werden euch, in einer geschützten online Galerie mit Passwort zur Verfügung gestellt. Sobald ihr diese Auswahl getroffen habt, bekommt ihr diese Bilder auch 4-6 Wochen nach der Auswahl als JPEG Dateien.

Paket: „klein aber fein“ inklusive 10 Brautpaarbilder

Paket: „Allrounder“ inklusive 25 Brautpaarbilder

 

12.4 Die Fotografin darf alle Bilder die während der Hochzeit vom Auftraggeber (Brautpaar) gemacht worden sind, für Eigenwerbung nutzen. Diese sind in der Regel, die Webseite, Werbung, andere Publikationen, Flyer und ähnliches, auf den sozialen Netzwerken auf denen sich die Fotografin befindet (Facebook, Instagram).

 

 

13 Zahlungs- und Lieferkonditionen bei Hochzeiten

13.1. Nach dem der Kunde seine Auswahl getroffen hat, bekommt er seine Rechnung via Email zugesandt. Diese ist innerhalb von 7 Tagen zu überweisen oder bei der Bildübergabe in bar zu bezahlen.

13.2 Sobald die Auswahl getroffen ist bekommt der Kunde innerhalb von 6 Wochen seine Bilder und Dateien. Der Kunde erhält seine Bilder und Dateien, wenn der Rechnungsbetrag beglichen ist.

Kontodaten:

Inhaber: Nicole Rügamer

IBAN: DE91 7965 0000 0501 4505 97

BIC: BYLADEM1MIL

Bank: Sparkasse Miltenberg – Obernburg

13.3 Eine verspätete Zahlung wird mit Verzugszinsen von 20% und Mahngebühren von 5,-€ für die erste Mahnung und 10,-€ für die 2. Und letzte Mahnung belastet. Danach wird die Angelegenheit an das Gericht weitergeleitet. (gilt nicht bei Hochzeiten)

13.4 Offensichtliche Rechen- bzw. Schreibfehler berechtigen die Fotografin zur Korrektur auch bei bereits erstellten Rechnung.

 

  1. Anwendbares Recht, Schriftform, Teilunwirksamkeit, Gerichtsstand

14.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht, bei Lieferungen unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch bei Tätigkeiten oder Publikationen im Ausland.

14.2 Mündliche Nebenabreden sind nicht wirksam. Jegliche vertragsändernden oder -ergänzenden Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für dieses Schriftformerfordernis.

14.3 Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Klauseln weiterhin wirksam. Leistungs- und Erfüllungsort ist, soweit gesetzlich zulässig, 63906 Erlenbach am Main. Soweit gesetzlich zulässig, ist Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus den vertraglichen Beziehungen das Gericht in Aschaffenburg oder das Gericht Obernburg.

 

error: Inhalt ist geschützt!